FREIZEIT


Für die Freizeit gibt es eine große Anzahl verschiedenartiger Einrichtungen: Museen, Themenparks, Theater, Kinos, Bars oder Clubs ... In einem Museum kann die Audioanlage als Teil einer interaktiven Multimedia-Präsentation eine Rolle spielen oder aber für Informationszwecke und Durchsagen genutzt werden. Es ist daher ein Audiosystem vonnöten, das mit Video- oder sonstigen Multimediageräten integriert werden kann. In einem Themenpark kann die Audioanlage die Besucher mit Musik oder Sprachmeldungen unterhalten. In diesem Fall werden die Geräte meistens im Freien installiert, so dass sie für den Betrieb unter extremen Wetterbedingungen geeignet sein müssen. In einem Theater oder Kino möchte der Besucher zum einen die Dialoge perfekt verstehen, zum anderen möchte er sich für ein paar Stunden in eine andere Welt versetzen lassen. In diesem Fall wird für die Filmmusik und für die Spezialeffekte meist ein kraftvolles Mehrkanal- Soundsystem gewählt. Dabei werden der Verständlichkeit und der Audiodynamik immer Schlüss lrollen zukommen. In einer Bar kann die Musik die perfekte Atmosphäre schaffen, um gemütlich ein Bierchen zu trinken oder mit Freunden zu plaudern, ohne laut sprechen zu müssen, um verstanden zu werden. Eine ausgezeichnete Klangqualität ist ein Muss, wenn wir sowohl das Gehör als auch die Stimmen der Gäste schonen wollen. In einem Club ist die Musik von entscheidender Bedeutung: sie muss uns zum Tanzen bringen. Ohne guten Sound gibt es keine Party. Hier ist Zuverlässigkeit gefragt und ein gutes System mit ausreichend Definition und Druck, das in der Lage ist, permanent die gesamte Power abzuliefern.
                                                                                                                 Download Contract Catalogue

 

 

This website uses cookies. By using this website and agreeing to this policy, you consent to Ecler Neec Audio Barcelona S.L. use of cookies in accordance with the terms of this policy.

Cookies are files sent by web servers to web browsers, and stored by the web browsers. The information is then sent back to the server each time the browser requests a page from the server. This enables a web server to identify and track web browsers.

I understand